©:Vincent Gross Quelle:https://www.vincentgross.ch/
08.12.2018
VINCENT GROSS
Tournee

CH - Aarburg
Musikburg


Eigentlich lebte der 21-jährige Vincent Gross aus der Schweiz ein ganz normales Leben, bis er vor mehr als einem Jahr sein erstes Album bei Sony Music/Ariola veröffentlicht hat. Im Anschluss ging es schnell aufwärts mit zahlreichen TV-Auftritten, der ersten eigenen Tournee und vielen Terminen mit seinen Fans. Nun folgt mit seiner neuen Single "Dieser Beat" ein erster Vorbote aus dem kommenden zweiten Album "Möwengold" (VÖ 10.08.2018), welches sich musikalisch an sein Debüt anschließt und die Zukunft des modernen Schlagers, welche Vincent wie kein zweiter Sänger verkörpert, perfekt präsentiert.















?Friede, Freude, Party! So mag ich es am liebsten?, schwärmt Vincent begeistert. Diese Unbeschwertheit macht ?Dieser Beat? zu einem fulminanten Hit-Kandidaten mit jeder Menge Tanzpotenzial für die Discos und Clubs. Ein kraftvoller Dancegroove mit virtuosen Synthie Pop-Einlagen prägen das Liebeslied, das von der ersten Note an gute Laune macht und die Elemente zu einem modernen Schlagerhit verbindet, wie man es von Produzent Felix Gauder gewohnt ist. Damit kommen ab April 2018 auch zahlreiche Freunde des Schlagers in den Genuss, wenn Vincent Gross im Vorprogramm von Maite Kelly auf ihrer Tournee neben seinen Songs vom Debütalbum auch die ersten neuen Titel wie "Dieser Beat" präsentiert. Auch hier wird Vincent mit seinem modernen Schlager-Pop punkten und ein begeistertes Publikum hinterlassen. Das volle Programm verspricht er dann spätestens zu seiner 17 Termine umfassenden "Möwengold"-Tournee, die ihn ab dem 3. November 2018 nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz führen wird.















An dieser Stelle macht ein kurzer Flashback Sinn: Nach seinem Abitur an einem Sportgymnasium, leistete er seinen Zivildienst und schrieb sich danach an der Universität für ein Psychologiestudium ein. Jahrelang gehörte die asiatische Kampfkunst Taekwondo zu seinem Wochenplan. In dieser Kampfsportart hat er 2 schwarze Gürtel und wurde Schweizer Meister. Doch seine größte Leidenschaft war immer die Musik. Schon früh interessierte sich Vincent für Instrumente und nahm Unterricht auf der Laute. Zudem war er als Kind Mitglied in verschiedenen Chören und bekam so erste Bühnenerfahrung.Eigentlich lebte der 21-jährige Vincent Gross aus der Schweiz ein ganz normales Leben, bis er vor mehr als einem Jahr sein erstes Album bei Sony Music/Ariola veröffentlicht hat. Im Anschluss ging es schnell aufwärts mit zahlreichen TV-Auftritten, der ersten eigenen Tournee und vielen Terminen mit seinen Fans. Nun folgt mit seiner neuen Single "Dieser Beat" ein erster Vorbote aus dem kommenden zweiten Album "Möwengold" (VÖ 10.08.2018), welches sich musikalisch an sein Debüt anschließt und die Zukunft des modernen Schlagers, welche Vincent wie kein zweiter Sänger verkörpert, perfekt präsentiert.















?Friede, Freude, Party! So mag ich es am liebsten?, schwärmt Vincent begeistert. Diese Unbeschwertheit macht ?Dieser Beat? zu einem fulminanten Hit-Kandidaten mit jeder Menge Tanzpotenzial für die Discos und Clubs. Ein kraftvoller Dancegroove mit virtuosen Synthie Pop-Einlagen prägen das Liebeslied, das von der ersten Note an gute Laune macht und die Elemente zu einem modernen Schlagerhit verbindet, wie man es von Produzent Felix Gauder gewohnt ist. Damit kommen ab April 2018 auch zahlreiche Freunde des Schlagers in den Genuss, wenn Vincent Gross im Vorprogramm von Maite Kelly auf ihrer Tournee neben seinen Songs vom Debütalbum auch die ersten neuen Titel wie "Dieser Beat" präsentiert. Auch hier wird Vincent mit seinem modernen Schlager-Pop punkten und ein begeistertes Publikum hinterlassen. Das volle Programm verspricht er dann spätestens zu seiner 17 Termine umfassenden "Möwengold"-Tournee, die ihn ab dem 3. November 2018 nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz führen wird.















An dieser Stelle macht ein kurzer Flashback Sinn: Nach seinem Abitur an einem Sportgymnasium, leistete er seinen Zivildienst und schrieb sich danach an der Universität für ein Psychologiestudium ein. Jahrelang gehörte die asiatische Kampfkunst Taekwondo zu seinem Wochenplan. In dieser Kampfsportart hat er 2 schwarze Gürtel und wurde Schweizer Meister. Doch seine größte Leidenschaft war immer die Musik. Schon früh interessierte sich Vincent für Instrumente und nahm Unterricht auf der Laute. Zudem war er als Kind Mitglied in verschiedenen Chören und bekam so erste Bühnenerfahrung.